Autor

Beitrag

orkney

Forums-Nachwuchs

  • »orkney« ist männlich
  • »orkney« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 28

Registrierungsdatum: 7. November 2016

Wohnort: Köln

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 5. April 2017, 22:41

    Borsten Tipper: Wie am besten transportieren? Borstenschutz...

Hallo zusammen,
Ich wollte mal die Frage in die Runde werfen, wie Ihr die Borsten Eurer Borstentipper schützt, damit sie ihre gerade Form beibehalten... Habt Ihr da vielleicht Anregungen? Wie macht Ihr's? Danke für ein paar Rückmeldungen.

LG Thomas
__________________
www.polleririshnight.de

  • »Rolf Wagels« ist männlich

Beiträge: 4 541

Registrierungsdatum: 9. Juni 2002

Wohnort: 31535 Neustadt

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 6. April 2017, 10:37

    

Moin
Die Bürsten liegen einfach mit im Tippercase...
Grüße
Der Rolf

Falko

Community-Freak

  • »Falko« ist männlich

Beiträge: 236

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2011

Wohnort: Steinbach-Hallenberg

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 6. April 2017, 15:36

    

So werden zB. Pinsel geschützt. Mit Kunststoffhülsen,
hoffe man kann es erkennen. Ist vielleicht eine Möglichkeit.
Gruß Falko!
»Falko« hat folgende Datei angehängt:

DimitriM

Grünschnabel

  • »DimitriM« ist männlich

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 9. November 2016

Wohnort: Tiel (NL)

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 6. April 2017, 16:28

    

Müste die Frage zweimal lesen ...
In Holländisch sind "Borsten", "Brüste" ...
Ich dachte, was gibt's denn da zu tippern?
Denke Deutsch man! Deutsch!
Und wieder da ;-)
__________________
CL Anniversary 2017, CHarity 2016, BW 18.5" Triple skin, BW 17" Double skin.

Roland VDrums, Pearl akustisches Schlagzeug, Premier PipeBand snare.

  • »Rolf Wagels« ist männlich

Beiträge: 4 541

Registrierungsdatum: 9. Juni 2002

Wohnort: 31535 Neustadt

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 7. April 2017, 05:32

    

Sehr schön!!!

kiptho

Community-Freak

  • »kiptho« ist männlich

Beiträge: 175

Registrierungsdatum: 5. Februar 2014

Info:: Thomas

Wohnort: Klötze

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 8. April 2017, 10:19

    

ich habe diverse Borsten-, und Bürstentipper. Nur für den MellMo mit den Bambusstäben vom Tippermaker hatte vor, mir Hüllen zu besorgen. Das habe ich aber nicht geschafft. Ich habe sie in der Tippertasche zwischen den anderen Tippern. Meine Erfahrung ist, dass die Aufbewahrung in der Tippertasche kein Problem ist. Beim Bambustipper fordert das Benutzen weitaus mehr Opfer. Das hat dem Klang aber nicht geschadet.
__________________
--------------------------------------------------------------------------------------
und es macht bumm bumm bumm, benge bumm bumm, ich hab`ein Herz aus Schokolade
--------------------------------------------------------------------------------------

orkney

Forums-Nachwuchs

  • »orkney« ist männlich
  • »orkney« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 28

Registrierungsdatum: 7. November 2016

Wohnort: Köln

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 8. April 2017, 21:35

    

Okay, ich weiß nun, was "Borsten" auf Niederländisch heißt und Ihr Cases für die Tipper benutzt. Nun, ich habe ja ein schönes geschneidertes Täschchen. Daher kam die "Schutzfrage".... Nun denn, was der Haussegen wohl sagt, wenn ich.....Pssst -- Der Hinweis mit dem Schutz für die Pinsel, da kann man mal drauf rumdenken. Danke für Eure Rückmeldungen.
__________________
www.polleririshnight.de
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »orkney« (8. April 2017, 21:36)   

kiptho

Community-Freak

  • »kiptho« ist männlich

Beiträge: 175

Registrierungsdatum: 5. Februar 2014

Info:: Thomas

Wohnort: Klötze

  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 8. April 2017, 22:16

    

Ich habe einmal ein Tippertasche, die beim Bodhranrucksack (HEDcase) von Christian Hedwitschak dabei war. Und für die ganzen andereren Tipper habe ich auch nur eine aus Kunstleder zusammengeneähte Rolle, in der alle lose drinliegen. Da ist bisher nichts passiert.
__________________
--------------------------------------------------------------------------------------
und es macht bumm bumm bumm, benge bumm bumm, ich hab`ein Herz aus Schokolade
--------------------------------------------------------------------------------------

madadh

Forums-Nachwuchs

  • »madadh« ist männlich

Beiträge: 24

Registrierungsdatum: 10. Juli 2016

Wohnort: bei köln

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 10. April 2017, 17:45

    

be meinem metallbesen verschwinden die im kunstoffgriff https://de.wikipedia.org/wiki/Besen_(Perkussion)

wie wäre es mit einer dünnen kunstoffröhre oder schlauch mit korken verschlossen?

Tippermaker

Board-Guru

  • »Tippermaker« ist männlich

Beiträge: 339

Registrierungsdatum: 19. Oktober 2007

Wohnort: Deep down in Bavaria

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 10. April 2017, 21:26

    

Servus ihr Trommlers!

Also eigentlich wurde hier schon alles beantwortet, aber hier noch mal von mir.

Solange die Borsten (egal ob Natur- oder Kunststoffborsten) im Tippercase nicht abgebogen werden sollte es überhaupt keine Probleme geben. Und wenn sie doch gebogen gelagert werden, so kann man die Kunststoffborsten wieder so hinbiegen, wie sie sein sollen. Die Naturborsten brauchen da ein wenig mehr Biege- und Massagearbeit, bis sie wieder gerade sind. Einzig die gesplissten Bambusborsten vom MellMo neigen zum Abbrechen und sollten pfleglicher behandelt werden, d.h. etwas gewissenhafter ins Tippercase befördert werden. Eventuelle Schutzhüllen müssten immer von der Hinterseite aufgezogen werden, da sonst die Borsten brechen könnten. Ich persönlich habe sie alle in meiner TipperTasche lose rumliegen. Des passt scho! :)
__________________
"Und sie drehen sich doch!!!" www.tippermaker.eu
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tippermaker« (10. April 2017, 21:26)